Windows Dienst

Die easymaster Server Software (Steuerung) ist auch als Windows Dienst verfügbar. Dieser Dienst stellt dieselben Funktionen wie die easymaster Steuerung zur Verfügung und kann zur Simulation verwendet werden. Der Windows Dienst wurde für Schulungen und als Testumgebung entwickelt, für den dauerhaften Einsatz in Produktivsystemen ist dieser nicht geeignet. Ohne Lizenzierung läuft der Server eine Stunde und muss dann manuell über die Windows Diensteverwaltung einmal neu gestartet werden, danach kann wieder eine Stunde getestet werden.

Tipp: Alternativ zur Installation als Windows Dienst kann auch einfach die Datei "easy_master_svr.exe" manuell gestartet werden, Sie finden Sie Datei im Installationsverzeichnis des Easy-Master Studio im Unterverzeichnis bin. Läuft das Programm, kann man sich ebenso verbinden ohne das der Windows Dienst installiert sein muss, dies funktioniert mit kleineren Einschränkungen auch ohne Administratorrechte.


Wichtig: Um den Dienst installieren bzw. starten/stoppen zu können, muss das easymaster Studio als Administrator ausgeführt werden. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf das easymaster Icon und währen Sie "Als Administrator ausführen" aus dem Popup Menü.

Um den Dienst zu installieren, wählen Sie im Menü Extras - Windows Deinst den Eintrag "Dienst (neu) installieren". Alternativ ist dieses Menü auch über die Taskleiste verfügbar wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon klicken:



Nach der Installation kann der Dienst auch über die normale Dienste Verwaltung von Windows gestartet werden.

Ist der Dienst gestartet, wird der Rechner auf welchem der Dienst läuft über die Suchfunktion im Assistenten für das Zielsystem wie eine Steuerung aufgelistet. Statt die IP Adresse des Rechners zu verwenden, kann eine Verbindung zu "127.0.0.1" oder "localhost" konfiguriert werden, mit dieser IP wird immer der lokale Rechner angesprochen. Um Beispielsweise KNX oder IO Module zu simulieren, muss nach der Verbindung im Menü Online die Bussimulation aktiviert werden.